Amerika bietet der Hisbollah den Libanon auf einem goldenen Teller an

Geschrieben von – Elijah J. Magnier:

Übersetzung – CHH

Als der US-Unterstaatssekretär für politische Angelegenheiten David Hale vor dem Ausschuss für auswärtige Beziehungen des Senats stand, sagte er der demokratischen Senatorin Jeanne Shaheen, dass Washington zehn Milliarden Dollar investiert habe. Er sagte dies, als er über die Kampagne des „maximalen Drucks” gegen den Iran und die Bemühungen sprach, die Hisbollah zu schwächen, ihren Einfluss zu verringern und sie daran zu hindern, die Umstände auszunutzen, um ihren Einfluss auszuweiten. Mit dem Erstarken der Hisbollah und ihrer Beteiligung an mehreren militärischen Schauplätzen in Syrien, Irak und Jemen ist es ein direktes Eingeständnis, dass die USA in ihrem Bemühen gescheitert sind; das Ziel wurde nicht erreicht. Aber was heute wichtiger ist, ist, dass die US-Regierung und die ölreichen arabischen Länder den Libanon seiner Tortur überlassen und ihn der Hisbollah erneut auf einem goldenen Tablett angeboten haben.

Eine neue Ära begann im Libanon 1982 mit dem Einmarsch Israels in den Libanon, der das Entstehen der Hisbollah unter dem Namen “Islamischer Widerstand im Libanon” beschleunigte. Es war die Frucht jahrelanger Verfolgung für die Schiiten von Jabal Amil. Sie lebten unter Entzug der nationalen Rechte und wurden als Bürger der vierten Kategorie nach Christen, Sunniten und Drusen betrachtet.

Subscribe to get access

Read more of this content when you subscribe today.

Advertisements

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.