Die USA benutzen den “Wirtschaftshammer” als weniger kostspieligen Krieg gegen den Iran und … dessen Achse

Geschrieben von – Elijah J. Magnier:

Übersetzung CHH

Die US-Regierung hat ihre Strategie gegenüber dem Nahen Osten geändert, ohne jedoch ihre Ziele und Hegemonie aufzugeben. Eine direkte militärische Konfrontation mit Syrien und dem Libanon ist nicht mehr durchführbar, weil die humanitären und materiellen Kosten für die USA zu hoch sind, um sie zu akzeptieren. Folglich gibt es keine Notwendigkeit mehr für eine signifikante militärische Präsenz und Intervention in mehreren Ländern des Nahen Ostens. Daher ist der nächste Krieg ein Krieg der Sanktionen und ein Krieg der Aufstände geworden. Es scheint, dass diese Art von Aushungerungskrieg erfolgreicher ist als alle früheren Kriege der USA und Israels (die gescheitert sind), vor allem im Libanon, in Syrien, dem Irak und in Afghanistan.

Subscribe to get access

Read more of this content when you subscribe today.

Advertisements
Advertisements
Advertisements

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.